Warning: Use of undefined constant ‘90M’ - assumed '‘90M’' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/19/d355262679/htdocs/blog/wp-config.php on line 93
Sport – David Not Jacob

David Not Jacob

Ein Blog über Reisen,
Fotografie, Design und Persönliches
von David Jacob

«Sie sind ein Gewinner»

Können E-Mails, die so anfangen schlechte E-Mails sein?
Natürlich nicht und deshalb werde ich im Herbst 2017 meinen zweiten Marathon nach meinem Debüt 2015 laufen und meine Vorfreude könnte nicht größer sein.
Das Ziel ist auch schon klar, denn es kann kein anderes sein, als meine 2015er Zeit von 3:33:56h zu verbessern. Idealerweise auf etwas unter 3:30h. Mit ein bisschen Vorbereitung sollte das ja wohl machbar sein.

bildschirmfoto-2016-12-03-um-21-40-58

Surftrip nach Bilbao

bilbao-1

bilbao-2

Wenn sich kurzfristig die Gelegenheit zu einem äußerst günstigen und unterhaltsamen Surftrip nach Bilbao ergibt, wer würde da schon nein sagen. Eben. Und so saßen wir Samstag in aller Frühe im Flieger, um ein letztes Mal dem tristen Berliner Wetter zu entkommen.
Vom Surfen selbst gibt es keine Bilder, nicht mal vom Strand, da wir immer nur im Neoprenanzug und mit Brett die 5 Minuten zum Strand liefen und nichts weiter dabei hatten. Aber unser morgendlicher Ausblick aufs Meer, die Metro in Bilbao und das Guggenheim Museum boten auch ein paar schöne Motive.

bilbao-3
Weiterlesen

21082016

Processed with VSCO with m5 preset

Processed with VSCO with a4 preset

18062016

Foto-18.06.16,-16-58-18

Foto-18.06.16,-16-48-07

21,0975m

Foto-03.04.16,-10-23-58

Mein erster richtiger Halbmarathon. Wie schon beim Marathon war ich nicht gut vorbereitet. Mein letzter Lauf, der in der Nike Running App aufzufinden war datiert zurück auf den 10. Januar. Genau deshalb habe ich auch wieder richtig gelitten, weil ich trotz fehlender Vorbereitung nicht davon lassen kann meine Wunschzeiten anzugreifen. Dieses Mal war das neben einer neuen persönlichen Bestzeit, beim Marathon im Herbst war ich die 21 Kilometer in 1:39h gelaufen, die magische Grenze von 1:30. Und wie schon beim Marathon verfehlte ich meine Wunschzeit um ziemlich genau 3:30 Minuten. Nach 1:33:41h lief ich am Ende meiner Kräfte über die Ziellinie.

Die Stimmung während des Laufs war wieder ganz große Klasse. Es macht immer solch einen Spaß durch die Straßen zu laufen, die von Zuschauern gesäumt sind, die einen anfeuern. Insofern, gerne wieder und dann sind auch die 1:30h fällig.

360°

Lausige Technik, ein bisschen zu langsam, noch nicht die lässigste Haltung und nach der Landung noch mit den Armen gerudert?
Kann alles gut sein, ist mir aber egal. Am letzten Tag unseres Winterurlaubs habe ich meinen ersten 360° über einen richtigen Kicker gestanden.

 
Weiterlesen

24012016

Foto-24.01.16,-18-09-10

Zum Marathonläufer werden

QREq1HtMoJ6LHrBeacHpBqJa_s2cKU1mZIELWLNfpso

Zum Marathonläufer werden ist eigentlich eine relativ unkomplizierte Angelegenheit, man muss einfach nur einen Marathon laufen. Im Idealfall trainiert man vorher gezielt dafür, besorgt sich ein vernünftiges paar Schuhe und ist in der Woche des Laufs nicht erkältet. Meine Vorbereitung erfüllte keine dieser Idealbedingungen.

IMG_0795

Weiterlesen