David Jacobs Blog

Jerusalem

Tag für Tag, ein Highlight nach dem Anderen, so lief es auf unserer Express Rundreise durch Israel. Und so erreichten wir am Donnerstag Jerusalem, wo Felsendom, Ölberg, Yad Vashem, die Klagemauer und viele weitere Sehenswürdigkeiten darauf warteten von uns bewundert zu werden.

jerusalem-1

Weiterlesen

Al-Nusra-Front vs. Assad

Nach unserem Umweg über Haifa machten wir uns schnellstmöglich auf den Weg in die Golanhöhen. Die Gegend hat eine sehenswerte Landschaft zu bieten, ist aber vor allem aufgrund seiner politischen Geschichte bekannt. Man kann dort also Wanderungen in Nationalparks unternehmen, sich einen Eindruck davon verschaffen welchen Landstrich Syriens Israel seit 1967 annektiert hat und seit neuestem mit den eigenen Augen sehen, wie sich in Quneitra Jabhat al-Nusra und das Assad-Regime bekämpfen.

golanhoehen-1

golanhoehen-2

Weiterlesen

Parkplatzzelten in Akko

Israel hat natürlich mehr zu bieten als Tel Aviv, weshalb wir uns aufmachten den Rest des Landes zu erkunden. Mein Rückflug war für Montagmorgen gebucht, heißt am Sonntagabend mussten wir spätestens wieder zurück sein. Das gab uns 5 Tage. Karl heckte einen straffen Zeitplan aus, mit dem wir in dieser Zeit 17 der Top 20 Highlights Israels sehen sollten.

Am Dienstag holten wir unseren Mietwagen ab und machten uns direkt auf den Weg gen Norden nach Akko, einer kleinen Stadt am Mittelmeer mit einer gut erhaltenen arabischen Altstadt. Die guckten wir uns natürlich an und genossen hervorragenden Hummus.

akko-1

Weiterlesen

4 Tage Tel Aviv

telaviv-60

Was ihr hier seht ist eine junge Frau, die auf einer Halloween Party dem Protagonisten einer Freak Show einen Geldschein auf die Zunge tackert. Mein erster richtiger Abend in Tel Aviv fiel auf Halloween, sodass überall die entsprechenden Partys stattfanden. Halloween Partys, ich weiß ja nicht, nicht so meins, aber das war dann doch ganz gute Unterhaltung.

telaviv-19
Weiterlesen

Erster Tag in Tel Aviv

Jetzt ist es geschehen. Ich poste die ersten Bilder aus Israel, bevor ich mit denen aus Südamerika durch bin. Naja, was solls. Seit gestern bin ich in Tel Aviv, um dem lieben Karl einen Besuch abzustatten, der hier gerade als Volontär arbeitet.

telaviv-1

Auf dem Weg hier her, wäre ich in Istanbul bei der Zwischenlandung beinahe mein Penny Board losgeworden, weil die Mitarbeier der Sicherheitskontrolle ein Problem sahen. Dabei war ich damit gerade aus einem Flugzeug gestiegen, sollte jetzt aber nicht wieder damit in ein anderes steigen. Ein Mitarbeiter von Turkish Airlines fand es genauso sinnlos, nahm mein Board der Security ab und gab es mir wieder. Guter Mann. Auch sonst war der Flug mit Turkish Airlines ziemlich angenehm und das Essen aller erste Sahne.

Nach dem ich mich dann richtig ausgeschlafen hatte, aßen wir unfassbar leckeren Humus mit Pita Broten, bevor wir durch Jaffa schlenderten und den Tag am Strand ausklingen ließen. Jetzt schon ziemlich spannend sind die Kontraste zwischen dem arabisch dominierten Jaffa und der modernen, manchmal fast futuristisch wirkenden Innenstadt von Tel Aviv.

telaviv-2

Weiterlesen

Ein Wochenende in Warburg

14102015

Foto-18.10.15,-19-46-14

Mit Felix am Mittwoch Abend bei der Eröffnung des Berliner Red Bull Studios einen auf VIP gemacht. Chefket und Sizarr spielten in sehr intimer Atmosphäre und es gab tiefschwarze Burger. Gerne wieder.

Foto-18.10.15,-19-46-18
Weiterlesen

Zum Marathonläufer werden

QREq1HtMoJ6LHrBeacHpBqJa_s2cKU1mZIELWLNfpso

Zum Marathonläufer werden ist eigentlich eine relativ unkomplizierte Angelegenheit, man muss einfach nur einen Marathon laufen. Im Idealfall trainiert man vorher gezielt dafür, besorgt sich ein vernünftiges paar Schuhe und ist in der Woche des Laufs nicht erkältet. Meine Vorbereitung erfüllte keine dieser Idealbedingungen.

IMG_0795

Weiterlesen