David Not Jacob

Ein Blog über Reisen,
Fotografie, Design und Persönliches
von David Jacob

Sonntags Linksammlung (2)

Küssen kann man nicht alleine

Absolut genialer Song von Max Raabe mit einem sehr liebevollen unterhaltsamen Video. Max Raabe ist meiner Meinung nach übrigens Swag technisch nicht zu übertreffen. Unfassbar cool der Typ.

Ceesy & Teesy Feat. Niki – Ich Hab Das Beste Noch Vor Mir

Toni hat uns mal wieder genötigt seine im Prinzip schon gescheiterte DSDS Karriere mit unserem Können zu unterstützen. So kam es, dass sich am gestrigen Freitag Abend Yves, Toni, Niki, Schachinski, Gucci Ucci und ich im Keller einfanden um ein kurzes schnelles Video zusammen zu zimmern. Grund war wohl die unbegrenzte Überzeugung von Toni, dass sein neuer Beesy der Beste der Welt ist. Ein Bild bei Youtube wäre dem nicht gerecht geworden. So oder so ähnlich.

18 Uhr war Anpfiff. 19 Uhr haben wir immernoch über irgendeinen Mist gequatscht. Wie immer also. Eine zündende Idee war auch noch in weiter Ferne. Wir sind dann irgendwie in den Kinoraum gestolpert und aufeinmal war das Video fertig. Ich habe dann meine Oscarverdächtige Kameraarbeit noch mit einem ähnlich guten Schnitt veredelt. Genug gequatscht, der Song ist einer der Besten von meinen Lieblingsmusikern. Das Video meiner Meinung nach auch gelungen. Bitte sehr.

Und tut uns den gefallen und postet das Video bei Facebook, Xing, Jappy, Knuddels, Twitter, Diaspora, MeinVZ, SchülerVZ, StudiVZ, MySpace, Lokalisten, stayfriends und Elitepartner.

"LOVE" – The Movie

Es könnte sein, dass das Wort “episch” nur für diese Band erfunden wurde.

Drehtag 2

Ich glaube es könnte ganz nett werden.

Knisternde Erotik Pt. II

Ich hatte es ja schon auf Facebook angekündigt, hier ist der eigentlich nie geplante und nun doch realisierte 2. Teil der Serie “Knisternde Erotik beim Brunch”. Dieses mal jedoch mit einer neuen Darstellerin. Bei Youtube könnt ihr das Video leider nicht sehen, da sich das Label UMG, wie alle Anderen, immer noch wie ein Haufen dummer Nazis Spielverderber aufführt.

Mit dem 1. Teil habe ich seinerzeit übrigens einige meiner höchsten Besucherzahlen verzeichnet. Das sagt vieles über euch.

Leider ist Vimeo ein ähnlicher NaziSpielverderberhaufen, sodass das Einbinden von Videos öfter mal ein wenig schwierig ist. Falls also irgendwas nicht klappt, hier noch der direkte Link zum Video: http://vimeo.com/18599204.

Wir drehen ein Video

Wie mein geschätzter Freund Toni aka Teesy auf dem Juno Blog kürzlich verkündete, arbeiten wir wieder am Video zu “Schwerelos”. Das ganze wird diesemal ein bisschen aufwendiger als bei den vorherigen Videodrehs der Bande. Hoffentlich sieht man das dem Ergebnis dann am Ende auch an. Im Folgenden habe ich eine Liste vorbereitet, die zeigt warum das alles gar nicht so einfach ist:

  1. Ich habe noch nie ein Musikvideo gedreht
  2. Ich habe noch nie ein Musikvideo geschnitten
  3. Adobe Premiere Pro ist auch nicht unbedingt das einfachste Programm der Welt
  4. Ich habe im Prinzip keine Ahnung von irgendwas

Alles im grünen Bereich also wie ihr seht.

Don't you just love the holidays?

Vampire Weekend, die Bildkomposition, die Klamotten, der Spruch am Ende.