Warning: Use of undefined constant ‘90M’ - assumed '‘90M’' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/19/d355262679/htdocs/blog/wp-config.php on line 93
June – 2012 – David Not Jacob

David Not Jacob

Ein Blog über Reisen,
Fotografie, Design und Persönliches
von David Jacob

Die kleinen Freuden des Lebens

 

Portraits von 4 Freunden

Neue Aufgabe, neues Glück. Die Aufgabe der letzten Woche im Fotokurs lautete, je ein Portrait von einer Person aus unserem sozialen Umfeld bzw. einem Freund oder einer Freundin aufzunehmen. Ich konnte mich der Aufgabe erst am Sonntag widmen, da ich am Freitag und Samstag freiwillig in der HTW weilte um an der 2. KD Zukunftswerkstatt teilzunehmen. Warum? Peter hat das gut auf den Punkt gebracht:

Mein Sonntag begann dann um 9 bei Anton in Köpenick, wo ich dessen bezaubernde Freundin Kari fotografierte und endete irgendwann gegen 20 Uhr in Wedding bei der nicht minder tollen Jana. Zwischendurch stattete ich Flo noch einen Besuch ab, bei dem uns auch der Regen nicht stoppen sollte. 3 von 4 Fotos hatte ich im Kasten und dachte auch fast, dass es dabei bleiben würde, bis Karl spontan anrief und sofort ein Fotoshooting forderte, als er von meiner Aufgabe erfuhr. Dienstag Abend spazierte ich dann also noch mit ihm durch Altglienicke, sodass ich pünktlich Mittwoch früh mit 4 Fotos im Kurs aufkreuzen konnte.

Ein herzliches Dankeschön natürlich noch mal an euch 4 für eure Zeit und euer Engagement bei der Umsetzung meiner Bildideen.

 

 

 

Ich bin’s

Lange liegt er zurück der letzte Blogeintrag, vergessen habe ich mein kleines Onlinetagebuch dennoch nicht, es war nur ein bisschen eng mit der Zeit. Die meisten sollten es mitbekommen haben: ich bin seit ende April mal wieder auf Krücken unterwegs. Dieses Mal quittierte der 5. Mittelfußknochen meines linken Fußes im Zweikampf den Dienst. Operiert werden musste das Ganze zu allem Überfluss dann auch noch.

 

Die Verletzung kam zu einem denkbar ungünstigem Zeitpunkt, kurz nach Semesterbeginn, so dass ich nun fast das komplette Semester mit Krücken bestreiten muss. Das 2. Semester ist eh schon eines der stressigeren und unter diesen Bedingungen ist das alles nicht wirklich einfacher. Mit Maren hatte ich für Ende Mai bereits Flug und Hotel für einen Paris Urlaub gebucht, den wir canceln mussten und zum Hurricane Festival werde ich auch nicht fahren können. Vielleicht spürt man in diesen Zeilen eine gewisse Frustration, was daran liegen könnte, dass sie vorherrscht.

Wer mich kennt, weiß allerdings, dass ich auch in solchen Zeiten noch mit einem Lächeln durch die Gegend humpel und so kam es, dass ich mich unter Anderem den Aufgaben im Fotokurs stellte. Die 1. derer lautete: 3  Inszenierungen des eigenen Ichs. Ich zeigte dann 5 Bilder im Kurs, von denen meinem Prof nur eines gefiel. Trotzdem möchte ich sie euch zeigen, da ich nach wie vor mit ihnen zufrieden bin.